Volltextsuche auf: https://www.salach.de

VeranstaltungenVeranstaltung

Kunstausstellung "Aus dem Tagebuch der Pandemie"

Ein Ölgemälde zeigt vier in weißen Schutzanzügen arbeitende Menschen
Di, 7. September bis Sa, 30. Oktober 2021

Gedichte und Bilder über die bewegende Zeit der Corona-Krise.
^
Beschreibung

Kunstausstellung "Aus dem Tagebuch der Pandemie"


Dorothee Schulte-Peschel, Martin C. Peschel - Gedichte und Ölmalerei

Das Ehepaar Peschel führt ein Tagebuch der Pandemie.  Dorothee Schulte-Peschel schreibt kurze Gedichte, häufig im Silbenmaß eines japanischen Senryu oder Tanka.

Martin C. Peschel malt Bilder zu gemeinsamen Gedanken, entstanden aus den Geschehnissen während der Pandemie.

Die Lyrik kommentiert nicht die Bilder und die Gemälde sind keine Illustration der Gedichte. In der jeweiligen Eigenständigkeit zeigen sie die Gemeinsamkeit des Erlebten.

Die Vernissage findet am Dienstag den 07.09.2021 um 18:30 Uhr statt.

Parallel zur Ausstellung findet ein Mitmach-Projekt der Gemeinde statt: Salach schreibt Geschichte(n). Hier sind die Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich selbst mit ihrem Erleben während der Pandemiezeit in Schrift und Bild einzubringen.

Nähere Informationen zur Mitmach-Ausstellung

^
Veranstaltungsort
Rathaus Salach
Rathausplatz 1
73084 Salach
^
Hinweise

Die Ausstellung ist während den allgemeinen Öffnunsgeiten des Rathauses zugänglich:

Montag: 9 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Dienstag: 9 - 12 Uhr
Mittwoch: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Donnerstag: 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Freitag: 9 - 12 Uhr


  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: Plakat zur Ausstellung Tagebuch der Pandemie (PDF)
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken