Gemeindenachricht

Dringend Wohnraum für Geflüchtete gesucht


In Salach befinden sich derzeit rund 50 Geflüchtete in den gemeindeeigenen Obdachlosenunterkünften. Davon sehr viele Familien mit Kindern. Die Mehrzahl der uns zugewiesenen Geflüchteten hat eine langfristige Bleibeperspektive in Deutschland, weshalb wir sie als Gemeinde mit allen Ressourcen versuchen dabei zu unterstützen, sich in unserer Gesellschaft willkommen zu fühlen. Ein wichtiger Baustein ihrer Integration ist der Bezug eigenen Wohnraums. Die Plätze in unseren Unterkünften sind für Personen vorbehalten, die ihr Obdach kurzfristig verlieren und zum Teil aufgrund ihrer schwierigen, persönlichen Lebenslage ihre Situation nicht allein verändern können. Die Unterbringung von Menschen mit Fluchthintergrund sollte daher nur kurzweilig erfolgen. Leider ist privater, sozialer Wohnraum in Salach und Umgebung rar. Gerade Alleinerziehende mit Kindern unabhängig von ihrer Nationalität haben es schwer, eine geeignete Wohnung zu finden. Frauen mit Fluchterfahrung, Sprachbarrieren und ohne Erwerbstätigkeit haben es umso schwerer.

Haben Sie Wohnraum, der in Frage kommt und sind Sie aufgeschlossen, auch Geflüchteten ein neues Zuhause zu geben? Dann freuen wir uns über Ihre Unterstützung. Auch Informationen über frei werdende Wohnungen in allen Größen und leerstehende Immobilien nehmen wir gern entgegen.

Als Salacher Vermieter liegt uns auch ihr Wohl am Herzen. Gern unterstützt sie unser Rathausteam bei allen Fragen rund um die Vermietung und begleitet die Familien in wichtigen Schritten in ihr neues Zuhause.

Ansprechpartnerinnen

Kirsten Helmecke (Integrationsbeauftragte) Tel: 07162 4008-64   k.helmecke@salach.de

Christina Russ (Leiterin Bürgerservice) Tel: 07162 4008-20  c.russ@salach.de


  • Gemeinde Salach
  • Rathausplatz 1
  • 73084 Salach
  • Telefon: 07162 4008-0
  • info@salach.de