StaufeneckschuleSurface Tablet Staufeneckschule

Gemeindenachricht

Staufeneckschule: Digitalisierung auf dem Vormarsch


Erneut zwingt ein Lockdown die Schulen in eine Fernbeschulungsphase. Auch an der Staufeneckschule Salach starteten die Schüler nach den Weihnachtsferien im Homescooling.

Seit der letzten Fernbeschulungsphase hat sich im Bereich der Digitalisierung einiges an der Staufeneckschule getan. Zu einer ohnehin schon sehr guten Grundausstattung wurden im Rahmen des Soforthilfepakets von Bund und Land 50 Windows surface go2-Tablets angeschafft. Ein Engpass an Endgeräten (PC, Laptop, Tablet) für Schüler zuhause kann durch Homeoffice der Eltern oder mehreren schulpflichtigen Kindern im Haushalt schnell aufkommen. Somit wurde die Verleihmöglichkeit der Tablets von Schülern/Eltern dankend angenommen und mit vergangenem Freitag alle 50 Geräte in den Verleih gegeben.

Schon im Vorfeld der Schließung nutzten Lehrer und Schüler die Zeit zur Fort- und Weiterbildung. Besonderer Schwerpunkt war die Lernplattform Moodle und der Umgang mit neuen digitalen Geräten. Auch wenn das Online-Lernen den Präsenzunterricht nicht ersetzten kann, sieht sich die Staufeneckschule gut gewappnet, den Anforderung in der Fernlernphase gerecht zu werden.

IT-technische Erneuerungen an der Staufeneckschule:

  • komplette Neuausstattung des Computerraums (21 Desktop-PCs, 21 Bildschirme mit Webcams)
  • 25 WLAN-Router zur Komplettausleuchtung aller Klassenzimmer/teilweise auch Fachräume
  • 75-Zoll Großbildschirme und entsprechende Endgeräte für alle Klassenzimmer in der Primarstufe

Lernplattform Moodle:

  • ist eine vom Land Baden-Württemberg unterstützte Lernplattform, die den Datenschutzrichtlinien des Landes gerecht wird
  • die Lernplattform wird in den Hauptfächern und optional in den Nebenfächern als dauerhafte Ablage der Unterrichtsmaterialien genutzt
  • die Lernplattform bietet die Möglichkeit des Einstellens von Schülerergebnissen, Rückmeldefunktionen, Videokonferenztools und viele weitere nützliche Features für den Präsenz- und Fernlernunterricht

DigitalPakt/Soforthilfepaket:

  • Mit dem DigitalPakt Schule unterstützt der Bund die Länder und Gemeinden (Schulträger) bei Investitionen in die digitale Bildungsinfrastruktur mit dem Ziel, einen flächendeckenden Aufbau einer zeitgemäßen schulischen IT-Ausstattung zu schaffen. Der Bund stellt hierfür eine Investitionen von 5 Milliarden Euro zur Verfügung. Die Gelder sind an einen Eigenanteil von Länder bzw. Schulträger von nochmals 10% gekoppelt. Schulen stehen die Gelder nach Erstellung und Genehmigung eines Medienentwicklungsplans zur Verfügung.
  • Im Zuge des DigitalPakts Schule erhält Baden-Württemberg vom Bund rund 65 Millionen Euro. Das Land hat den Betrag verdoppelt, um Schulen mit digitalen Endgeräten für den Verleih während Fernlernphasen im Rahmen des Soforthilfepakets auszustatten.


  • Gemeinde Salach
  • Rathausplatz 1
  • 73084 Salach
  • Telefon: 07162 4008-0
  • info@salach.de