Gemeindenachricht

Aus der Sitzung des Verwaltungsausschusses am 03.03.2020


Schachenmayr-Freibad

Zur Freibadsaison 2019 wurde erstmals eine Schüler-Ferien-Karte zum Preis von 18,00 € angeboten. Leider wurde diese Karte nicht oft in Anspruch genommen. Aus diesem Grund beschloss das Gremium einstimmig, in der kommende Saison neben den Sommerferien auch die Pfingstferien in die Schüler-Ferien-Karte mit einzuschließen. Die Gebühr der Karte wird dann von 18,00 € auf 20,00 € erhöht. Des Weiteren wird die Gebührenordnung dahingehend angepasst, dass alle Verweise auf ermäßigte Karten um den Zusatz „Nur mit gültigem Nachweis“ ergänzt werden.
Anschließend fasste das Gremium erneut einstimmig den Beschluss, die Unterhaltsreinigung im Schachenmayr-Freibad auf für den Zeitraum der Freibadsaison 2020 an die Firma ISI-Clean Gebäudereinigung zu vergeben.

Änderung der Öffnungszeiten des Bürgerservice

Nach mittlerweile etwas mehr als zwei Jahren hat sich gezeigt, dass die erweiterten Öffnungszeiten im Bürgerservice (dienstags bis 13 Uhr und freitags ab 7:30 Uhr) von der Bürgerschaft so gut wie nicht genutzt werden. Das Angebot der erweiterten Öffnungszeiten wird daher zum 01.04.2020 wieder eingestellt. Somit haben beide Gebäude des Rathauses wieder die gleichen Öffnungszeiten. Der Bürgerservice bietet bereits jetzt nach vorheriger Terminvereinbarung auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten an. Dieses Angebot wird der Bürgerservice künftig im Salacher Boten und anderen Medien stärker bewerben. Ziel ist es, auf diesem Weg ein flexibleres Angebot für Erwerbstätige zu schaffen, das nicht mehr an feste Wochentage geknüpft ist.

Nachbarschaftsgespräche

Zuletzt berichtete Frau Claudia Becker, Leiterin des Referats für Familien und Soziales über das Projekt „Nachbarschaftsgespräche“ – Zusammenleben aber wie? Mitdenken, Mitarbeiten für eine gemeinsame Zukunft. Die Gemeinde Salach hat für dieses Projekt mit einer Laufzeit von einem Jahr (Nov. 2019 – Juli 2020) Fördergelder in Höhe von 15.000 € bewilligt bekommen. Damit ist die Gemeinde Salach eine von insgesamt 35 Kommunen, die diese Fördergelder erhält.

Das Projekt wird unter anderem durch die Uni Hohenheim wissenschaftlich begleitet. Frau Becker führt aus, dass zunächst ein Konzept erarbeitet und ein eigenes Logo (2 Häuser, die sich die Hand reichen) entworfen wurde. Gleichzeitig bildete man ein Projektteam und eine Steuerungsgruppe. Salach wurde dabei in 3 Quartiere eingeteilt: Süd, Mitte und Nord. Die Projektgruppe erarbeitete einen Fragebogen für die Bürger. Zunächst wurde dieser Fragebogen per Zufallsauswahl an 400 Bürgerinnen und Bürger verschickt. Der Rücklauf der Fragenbögen läuft aktuell noch. Weiter berichtete Frau Becker, dass die Projektgruppe an verschiedenen Veranstaltungen der Kommune teilgenommen hat (Weihnachtsmarkt, Neujahrempfang) und weiterhin teilnehmen wird, um so gezielt auf die Bürgerinnen und Bürger zugehen zu können. Im Anschluss sollen die Fragebögen, getrennt nach Quartieren, ausgewertet werden. Je Ortsteil wird eine Arbeitsgruppe gebildet, die aus den Ergebnissen der Befragung konkrete Zukunftsprojekte für den Ortsteil ableitet und eine Prioritätenliste für den Ortsteil mit kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Zielen erstellt. Diese werden in einem weiteren Schritt dem Steuerkreis zur Bewertung vorgestellt. Anschließend werden die erarbeiteten Maßnahmen dem Gemeinderat zur Bewilligung präsentiert.

Zum Abschluss sollen alle Ergebnisse den Bürgerinnen und Bürgern mittels einer Ausstellung präsentiert werden. Die Ergebnisse fließen direkt in die Planung des Quartier Mühlkanal mit ein.   

  • Gemeinde Salach
  • Rathausplatz 1
  • 73084 Salach
  • Telefon: 07162 4008-0
  • info@salach.de