Gemeindenachricht

Aus der Gemeinderatssitzung vom 19.11.2019


Die Beratungen für den Haushalt 2020 schreiten voran
Aus der GR-Sitzung vom 19.11.2019


Die Mitglieder des Gemeinderates haben sich intensiv mit dem Haushaltsplan für das Jahr 2020 beschäftigt und trugen in der Sitzung ihre ausführlichen Stellungnahmen vor.

Anschließend berichtete die stellvertretende Leiterin der Finanzverwaltung Magdalena Dursch über die Änderung der Abwassersatzung und der Wasserversorgungssatzung. Wie jedes Jahr wurden die Gebühren neu kalkuliert. Die Schmutzwassergebühr wird ab 01.01.2020 auf 1,24 €/m³ und die Niederschlagswassergebühr auf 0,44 €/m² festgesetzt. Diese vergleichsweise höhere Zahl kommt dadurch zustande, dass der jährliche Ausgleich der Kostenüberdeckungen aus Vorjahren erstmalig wegfällt. Die Kalkulation der Wasserverbrauchsgebühr ergab für 2020 eine Senkung um 0,03 €/m³ auf neu 2,46 €/m³. Der Gemeinderat stimmte beiden Satzungsänderungen einstimmig zu.

Gemäß § 51 Abs. 2 Landeswaldgesetz ist von der jeweiligen Körperschaft über den von der unteren Forstbehörde aufgestellten jährlichen Betriebsplan zu beschließen. Die Gesamtnutzung aus dem Gemeindewald wird im Forstwirtschaftsjahr 2020 vom Kreisforstamt Göppingen auf 96 Festmeter Holz eingeplant. Das Kreisforstamt ist darüber hinaus bemüht, eine planmäßige Nutzung nur bei gesichertem Absatz aufzugreifen und versichert, dass der Holzeinschlag ausschließlich nach waldbaulicher Notwendigkeit erfolgen wird. Das Ergebnis der Gemeinde Salach betrug im Forstwirtschaftsjahr 2020 464 €. Der Gemeinderat stimmte auch hier einstimmig zu.
 
 

  • Gemeinde Salach
  • Rathausplatz 1
  • 73084 Salach
  • Telefon: 07162 4008-0
  • info@salach.de