Gemeindenachricht

Aus der Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt (ATU) am 05.11.2019


Bürgermeister Julian Stipp begrüßte zur ATU-Sitzung und informierte über die aktuellen Baugesuche der Gemeinde. Dazu gehörte zum einen der Neubau einer Bürocontaineranlage, Steiniger Rain 3, Flurstück 2017/7. Zum anderen handelte es sich um den Abbruch des vorhandenen beschädigten Balkons im 1. Obergeschoss, die Errichtung eines neuen Balkons im 1. Obergeschoss und die Änderung der Terrasse im Erdgeschoss in der Rechbergstr. 5, Flurstück 1714/3. Für letzteres Baugesuch erteilte die Gemeinde einstimmig das Einvernehmen nach § 36 BauGB. Strittig war die Entscheidung zur Aufstellung von zwei Wohncontainern in der Süßener Straße, die letztlich mit fünf zu fünf Stimmen nicht die erforderliche Mehrheit zur Erteilung des Einvernehmens im Gremium gefunden hat.
 
Im Anschluss hieß Bürgermeister Stipp Herrn Straub vom beauftragten Ingenieurbüro Straub in Donzdorf herzlich willkommen. Herr Straub stellte dann die fortgeschriebenen Planungsüberlegungen für den Neubau von Mulden und Dolen in Bärenbach als Hochwasserschutzmaßnahmen, welcher im Rahmen des Flurneuordnungsverfahrens „Bärenbachtal“ realisiert werden soll, vor. Die Umsetzung ist im Zeitraum 2020-2022 vorgesehen.
 
Im nächsten Tagesordnungspunkt präsentierte Ortsbaumeister Hannes-Dietrich Keyn die Vorschläge über die Aufstellung einer Informationsstele vor der Kreissparkasse. Diese soll aus zwei Tafeln bestehen und Informationen über die Geschichte der früher in der Ortsmitte ansässigen Firma Neuburger und deren jüdische Besitzer enthalten. Nach Anregungen der ATU-Mitglieder sollen noch alternative Standortideen gesammelt und besprochen werden.
 
An der Staufeneckschule sind die Arbeiten für die Aufstockung des Bauteiles 1996 in vollem Gange. Hierbei werden die Betreuungsräume erweitert.
 
 
 

  • Gemeinde Salach
  • Rathausplatz 1
  • 73084 Salach
  • Telefon: 07162 4008-0
  • info@salach.de