FrauenstraßeFilsbrückeEduardstraße

Gemeindenachricht

Eduard-/Frauenstraße für den Verkehr wieder befahrbar


Nach fast zwölfmonatiger Bauzeit konnte am Montag die Eduard-/Frauenstraße wieder befahren werden.
 

Monatelang war aufgrund der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen ein Befahren der beiden Straßen nicht möglich, die Anwohner und Lieferanten mussten große Einschränkungen in Kauf nehmen und auch teilweise erheblichen Lärm und Schmutz ertragen. Hierfür dankt die Gemeinde Salach sehr herzlich.

Auch wenn unterirdische Bauwerke eben nicht offensichtlich sind, sind sie für das tägliche Leben immens wichtig und müssen mindestens genauso gepflegt und erneuert werden, wie alles was man mit bloßem Auge sieht. Einzelne Abwasserkanäle zu den Gebäuden, die Frischwasserversorgung, Strom- und teilweise Gasleitungen mussten dringend erneuert werden. Die Gehwege wurden frisch gepflastert, die Straßen asphaltiert, die Straßenbeleuchtung teilweise erneuert, Bäume gepflanzt sowie Pflanzflächen geschaffen.

In diesem Zusammenhang wurde dann auch die Filsbrücke in der Frauenstraße instand gesetzt. Dies erforderte einen enormen Aufwand, wobei viele äußere Einwirkungen und auch das Wetter berücksichtigt werden mussten, die teilweise die Baustelle in der zeitlichen Ausführung zurückwarfen und vielfach auch unvorhergesehene Probleme zu lösen waren.

Das Land Baden-Württemberg hat im Rahmen des Sanierungsgebiets „Friedrich-/Eduardstraße“ die Umgestaltung der beiden Straßen inklusive Sanierung der Filsbrücke dankenswerterweise mit Zuschüssen von rund 500.000 € aus dem Landessanierungsprogramm gefördert.
 
Bis auf kleinere Maßnahmen können die Straßen und Gehwege nun wieder genutzt werden, was sicherlich von allen Seiten begrüßt wird.
 
Ende Januar geht je nach Wetterlage dann der Abschnitt Blumen-, Otto- und Rosenstraße in die Umsetzung, auch hier werden die Arbeiten sicherlich einige Monate bis zur Fertigstellung benötigen.

  • Gemeinde Salach
  • Rathausplatz 1
  • 73084 Salach
  • Telefon: 07162 4008-0
  • info@salach.de