Gemeindenachricht

Aus der Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt am 29. November 2016


Wie zu Beginn jeder Sitzung, entschied der ATU zunächst über zwei Baugesuche.
 
Das Einvernehmen der Gemeinde nach § 36 BauGB und für eine Befreiung gemäß  § 31 Abs. 2 BauGB wurde einstimmig für folgende Bauvorhaben erteilt:
 
- Dachgeschossausbau, Aufbau von 2 Dachgauben, Balkon, Carport, Keplerstraße 5, Flst.Nr. 456
- Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Garage, 1 offenem Stellplatz und 2 Fahrradabstellplätzen, Lautertalstraße 3, Teilfläche von Flst.Nr. 731/1
 
Im Anschluss daran berichtete Herr Beißwenger, Betriebsleiter des Zweckverbands Eislinger Wasserversorgungsgruppe,  über den Zustand des Trinkwasserleitungsnetzes. Demnach bestehe in manchen Salacher Straßen Handlungsbedarf, was von der Verwaltung ins Auge gefasst wird.
 
Zahlreiche Veränderungen im Salacher Kanalnetz und vorgegebene Fristen in der Eigenkontrollverordnung machen eine Wiederholungsprüfung notwendig. Die Ingenieurleistungen hierfür wurden zu Honorarkosten von voraussichtlich 65.530,92 € an die Hiller + Hofele Ingenieure GbR aus Uhingen vergeben.
Entsprechende Haushaltsmittel stehen zur Verfügung.
 
Abschließend berichtete Herr Keyn über den Stand der laufenden Baumaßnahmen.

  • Gemeinde Salach
  • Rathausplatz 1
  • 73084 Salach
  • Telefon: 07162 4008-0
  • info@salach.de